Schmerzpraxis Hannover

Chronische Polyarthritis

Rheuma

Chronische Polyarthritis

 

Die chronische Polyarthritis ist eine entzündliche Gelenkerkrankung. Wie der Name schon sagt, tritt sie meist symmetrisch an vielen großen und kleinen Gelenken des Körpers auf.

Die Behandlung wird durch den Rheumatologen durchgeführt. Man unterscheidet symptomatische Therapien zur Schmerzlinderung sowie Basistherapien zur Eingrenzung des  Entzündungsprozesses.

Wichtig ist hier vor allem das frühzeitige Eingreifen mit so genannten basistherapeutischen Medikamenten, damit die Gelenke durch den Entzündungsprozess nicht zerstört werden.

Schmerztherapeutischerseits ist hier häufig eine Begleitung nötig und sinnvoll, um sowohl medikamentös die Schmerzen und damit die Bewegungseinschränkung zu bekämpfen als auch  mit physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Maßnahmen die Alltagstauglichkeit des Patienten zu erhalten.

Unsererseits kommen  hier häufig auch stark wirksame Schmerzmittel zum Einsatz, z.B. Opiate, um eine ungestörte Nachtruhe gewährleisten zu können. Die Behandlung dieser chronischen Patienten ist eine interdisziplinäre  Aufgabe. Hier müssen Rheumatologe, Hausarzt, Schmerztherapeut, Physiotherapeut und Ergotherapeut sowie gelegentlich auch Psychotherapeut eng zusammenarbeiten.