Schmerzpraxis Hannover

Behandlungsspektrum

    Schmerzpraxis

    Behandlungsspektrum

     

    Das Behandlungsspektrum in der Schmerztherapie ist sehr weit; von der reinen Rezeptur von Schmerzmitteln (Analgetika) bis hin zur reinen Psychotherapie finden sich alle denkbaren Varianten. Außerhalb des von uns im Schmerzzentrum angebotenen Spektrums finden sich außerdem noch operativ-invasive Maßnahmen wie Bandscheibeneingriffe oder die Implantation von Schmerzpumpen oder Elektrostimulatoren, aber auch Nervenverödungen, Bestrahlungen und vieles andere mehr.

    Selten ist es allerdings so, dass nur eine einzige Methode Verwendung findet. Meist handelt es sich stattdessen um Therapeiansätze von mehreren Seiten, da bei chronifizierten Schmerzen einseitige Bemühungen sehr selten zum Ziel führen. Ein Beispiel mag dies verdeutlichen:

    Ein Patient mit einem Wurzelreizsyndrom wird sehr häufig eine schmerzstillende (analgetische) Dauermedikation, oft in Verbindung mit einem Medikament zur Muskelentspannung erhalten. Darüber hinaus ist es oft sinnvoll, ihm eine Serie Peridural- oder Paravertebralanästhesien zukommen zu lassen. Bandscheibenprobleme sind aber häufig Folgen von schlechter Körperhaltung und/oder seelischen Problemen: Daher ist es sinnvoll, hier auch Verfahren der Physiotherapie, der Körperwahrnehmung und der Schmerzbewältigung bzw. der Psychotherapie einzusetzen.

    Eine Übersicht über die von uns verwendeten Verfahren zeigen die nachfolgenden Seiten.